Alexandra Richter


  • 1977 geboren in Budapest / Ungarn
  • Agraringenieurin (M. Sc. agr.) mit Schwerpunkt Tierernährung
  • Referentin zu Marketingthemen in den Bereichen Landwirtschaft und Pferdesport
  • FN-Trainerlizenz B, Leistungssport Springen
  • Siege & Platzierungen im Springen bis Klasse M auf selbst ausgebildeten Pferden
  • Erfahrung mit dem Aquatrainer seit 2002, seit 2015 spezialisiert auf das Antrainieren

 

Antonia Richter


Antonia ist 19 Jahre alt, hat im letzten Jahr das Abitur gemacht und reitet eigene Pferde sowie im Kundenauftrag. Sie war sowohl beim Preis der Besten 2019 am Start als auch bei der Deutschen Jugend Meisterschaft 2020 Zehnte. Drei Jahre in Folge erritt sie sich mit Quinya Silber- und Bronzemedaillen bei den Westfälischen Meisterschaften und war im westfälischen Kader.  Mittlerweile hat sie mit Fior da Liso S* gewonnen und ist mit ihren beiden Pferden bis Inter I  placiert. Im Springsattel hat Antonia Erfahrung bis Klasse L/M und auch Geländehindernisse sind ihr vertraut. 

International geht sie als Halb-Ungarin für das Heimatland ihrer Mutter an den Start und hat in 2023 bereits Erfolge bis  CDIYR-Niveau wie in Grote-Brogel, BEL 2. und 3. Platz in int. S* vorzuweisen. Sie war im ungarischen Team außerdem erfolgreiche Teilnehmerin auf der Europameisterschaft der Nachwuchsreiter in Kronberg/ Schafhof mit Wertungen über 70 %. 

Gerne beschäftigt sie sich mit Nachwuchspferden, hat vielfach Ponys und Pferde selbst angeritten und in den Sport gebracht und ist auf dem Hof und im Stall die fleißigste Juniorchefin.  Das erste von ihr gezogene Fohlen ist Anfang Juli auf die Welt gekommen: ein Hengst von Extreme U.S. aus der Quinya von Quaterback x Charon.