Flugzeuge in der Halle

Links Stakki , oben Cornflake beim ersten Hallentraining
Links Stakki , oben Cornflake beim ersten Hallentraining

Kleines "Upgrade"

Etwas länger als geplant hat es gedauert, jetzt sind wir aber ein ganzes Stück weiter: Wir haben den Sommer genutzt, um endlich die alten Hochsilos abzureißen, die kleine Scheune von Grund auf zu sanieren und die letzten Boxenpaddocks zu bauen. Als Sahnehäubchen gab es endlich die lang ersehnte Beregnung für Halle und Platz, so daß vor allem am Turnier das Wasser-problem nun gelöst sein wird! Wir freuen uns riesig, dem Ziel in kleinen Schritten immer etwas näher zu kommen und die Beding-ungen für die Pferde stetig zu optimieren. 


Stakki in action und placiert!


Früher als gedacht zeigte sich Stakki im Fremdplatztraining turnierreif und sprang bereits bei seinem ersten Einsatz in Wadersloh eine sichere und fehlerlose Runde. In Vorhelm konnte er sich nochmal steigern und wurde Zweiter im Stilspringen. Wir freuen uns sehr, dass er sein Saisonziel erreicht hat und werden auch nochmal testen, wie er in der Halle geht.

Imposantes M-Dressurpferd


Im Auftrag zu verkaufen ist dieser 9j Wallach in seltener Porzellanschimmel-Sonderlackierung. Er ist 176 cm groß und bis M** Dressur fertig,  unkompliziert, getüvt und brav.  Der junge Mann kennt Weide, Aquatrainer, Freispringen und geht auch brav ins Gelände. Er stand bislang nicht im Turniereinsatz und ist daher unverbraucht und (noch) unplaciert, deshalb interessant im Preis. 

For Sale

In Kürze werden mehr Infos folgen, aber diese beiden Kandidaten suchen ein neues Zuhause: 9j Wallach, M-Dressur fertig und 5j Wallach von Chaman x Check in, ca 174 cm groß, getüvt, Springpf A placiert. Bei Interesse gerne jederzeit melden!


Wir gratulieren!

Vollkommen überwältigt sind wir von Julias historischem Erfolg in Tokyo! Wir freuen uns nicht nur sehr, weil wir auch einen klitzekleinen Beitrag leisten konnten, sondern vielmehr, weil Julia es so sehr verdient hat! 

Turnier in Ahlen

Antonia gelang mit Fior eine kleine Sensation, nachdem sie in der M* Reservist war, aber in ihrer allerersten M** mit nur 16 Jahren direkt eine Schleife holte. Die Freude war riesig. Bonny zeigte sich ebenfalls bemüht und ging zwei ordentliche M-Dressuren, die allerdings mit vielen kleinen Fehlern noch nicht zu einer Placierung reichten. Cornflake bekam als Sahnehäubchen auch noch eine Placierung im Springen. Wir danken Thomas Hartwig für die Dressurfotos!

Turnier in Salzkotten

"Durchwachsen" war für uns das Turnier in Salzkotten, wo Antonia quasi von vorne und von hinten gewonnen hat: während Becky die Kandaren L mit einer 8,2 souverän und mühelos gewann, ersetzte sie in der M selbstständig die Wechsel durch Bocksprünge und Bonny konnte sich mit der Halle überhaupt nicht anfreunden, so dass die restlichen Ritte kompletter Mist waren.....auch das gehört halt zu diesem Sport.

Willkommen, kleine Rakete!

Einen langen Weg hat er wohl noch vor sich, bis er zum Turnier kann, trotzdem haben wir uns vielleicht etwas mutig dazu entschlossen, den jungen Mann zu übernehmen: Herzlich Willkommen Stakki, seines Zeichens 7j Hannoveraner von Stakkato x Silvio. 

 

In seinem anspruchsvollen Charakter erinnert er uns stark an Jimmy, er hat durchaus eine eigene Meinung und kann sich damit gut selbst im Weg stehen, aber danach zeigt er geniale Momente, die man sich schöner nicht wünschen könnte.

 

Jetzt steht erstmal üben, dressurmäßige Arbeit, Gymnastiksprünge und Galoppieren auf dem Plan und dann hoffen wir, dass die Reise in eine gute Richtung geht, genug Potenzial ist sicher vorhanden.

 

Antonia hat auf jeden Fall eine spannende Aufgabe vor sich.... :o)

Turnier in Clarholz


Die lang ersehnte Schleife beim ersten Start in Klasse M ermöglichte Fior da Liso auf dem wunderbaren Turnier in Clarholz. Nach dem Verlust von Jimmy und Lumpi musste Antonia sich mühsam neu sortieren, viele schwere Monate und zahlreiche Zweifel folgten. Daher freuen wir uns nun umso mehr, dass sich die Mühen der letzten 1,5 Jahre endlich auszahlen. Eine 7,8 führte schließlich zum dritten Platz! Wir widmen diese Placierung unserem unvergessenen Jimmy, der einst den Weg bis hier geebnet hat. Unser Dank gilt Nils Borgert als Züchter und Ausbilder von Fior und Dr. Olivier Brandenberger für die bestens gelungene Ton-OP und natürlich Allen, die den Erfolg ermöglicht haben. 

 

Auch Bonny zeigte gute Runden und wurde in der L** Kandare mit einem Vierten Platz belohnt, der gleichzeitig die erste Placierung überhaupt für die kleine Schwarze war. Auch wenn ihr immer noch Vieles schwer fällt, haben wir wieder etwas Hoffnung, dass sie noch im Sport ankommt.

Vizemeister!

Groß war die Freude, als Antonia mit ihrer Quinya das Triple vollmachte und bei ihrer dritten gemeinsamen Teilnahme am Westfälischen Nachwuchschampionat nach 2019 und 2020  die dritte Medaille holte. In Freudenberg gelangen zwei schöne Ritte, die mit 8,4 und über 71 % bewertet wurden und zur Silbermedaille reichten. Zwischendurch und vor allem bei den Siegerehrungen zeigte die kleine Rote mal wieder, wie impulsiv unsere Quaterback-Tochter sein kann, aber auch, was für ein Team die beiden zusammen sind und welch besondere Verbundenheit Antonia zu ihrer "Schnitzel" hat. 

Hofmag-Behandlung


Wir sind begeistert über die Wirkung des Hofmag: Entwicklung der Narbe nach Ton-OP innerhalb von 12 Tagen. Anfänglich faustgroße Schwellung reduzierte sich bei täglicher Behandlung auf eine Hautfalte, die man im Seitenbild kaum noch sehen kann.

Turnier Drensteinfurt

Genau 11 Jahre nach seiner allerersten Placierung 2010 in Drensteinfurt in der Eignung (links) drehte unser geliebter Cornflake, seines Zeichens auf der Insel Pellworm geborener Holsteiner von Cassiano x Cascavelle auch heute wieder zwei sehr schöne Runden mit Antonia. Wir freuen uns unendlich, dass er auch mit 16,5 Jahren noch so fit und motiviert ist!

Summervibes....

Valli ist Nominiert!

Auch den dritten Test meisterte ein gut motivierter Valli mit viel Übersicht und sehr sicher in den Lektionen und hat so die Qualifikation für das westfälische Nachwuchschampionat erreicht. Damit ist er in den letzten 2 Jahren das insgesamt dritte Pferd nach dem legendären Jimmy und unserer Becky, mit dem Antonia dieser Erfolg gelungen ist. Sie darf auf der westfälischen Meisterschaft nun wählen, wen sie reiten will: Valli oder Becky, die als Medaillenträgerin aus dem Vorjahr automatisch starten darf. 

Turnier in MS-Handorf

Nach der langen coronabedingten Pause, in der wir unsere Pferde nur in Trainings und Test of Choice-Prüfungen zeigen konnten, gab es nun endlich die Gelegenheit, Turnier zu reiten.

 

Valli zeigte sich gut in Form und errang in der Vorbereitungsprüfung für das Nachwuchschampionat gegen starke Konkurrenz den 4. Platz, nachdem er zuvor in Olfen in der Sichtungsprüfung FEI CHL bereits über 72 % erreicht hatte. 

 

Nebenbei machte er auch noch einen guten Sprung!


Trainingstage in MS

Da es ja leider coronabedingt wieder keinen normalen Turniereinsatz geben kann, fuhren alle Pferde zu den Trainingstagen nach MS-Handorf, die zum Glück wenigstens ersatzweise durch den Pferdesportverband organisiert wurden. 

Cornflakes Erster Sprung 2009 mit Mama VS. 2021 mit Antonia :))


Cornflake im Flugmodus

Youngster

Zunami von Zoom x Florestan, Rivi von Riccinos x San Amour und Little Lilo von Loulou de la Vallee x Landgold

Trainingsimpressionen


Schneespaß

Wir trauern um Jimmy

Wir verneigen uns vor Dark Fellow Waf, den wir viel zu früh gehen lassen mussten. Als wir Jimmy im September 2018 übernahmen, war bereits klar, dass eine Arthrose ihn jederzeit einschränken könnte. Dass uns so wenig Zeit blieb, erst im Sport und dann nicht mal als Rentner trotz sofortigem Trainingsstopp nach den ersten schlechteren Tritten, hätten wir niemals geahnt. Antonia gelang mit ihm die Qualifizierung und der Start beim Preis der Besten 2019 und er machte auch auf dem Bundeskadersichtungslehrgang eine gute Figur. Jimmy ermöglichte ihr zum ersten Mal das Dressurreiten auf gehobenem Niveau. Nie zuvor waren wir so stolz darauf, ein Pferd "unser" zu nennen. 

 

Seine hervorragende Abstammung aus Danciers Mutter Lacarna von Desperados machte ihn wunderschön und bewegungsstark, sein Temperament allerdings war sehr herausfordernd und anspruchsvoll. Jimmy lehrte uns Demut und Dankbarkeit und was es heißt, Kompromisse zu schließen und immer an sich zu arbeiten. Dieses fantastische Pferd war absolut einzigartig in seinem Charakter und hat uns, die wir doch eigentlich "alte Hasen" sind in diesem Sport, und auch nach schon so vielen Jahren mit dem Partner Pferd, trotzdem oder gerade deswegen auf eine ganz besondere Weise tief geprägt. Auch als Jimmy nicht mehr zum Turnier mitkam, führte Antonias Weg nach jedem Erfolg zuerst zu ihm in die Box. Er hinterlässt eine riesengroße Lücke und fehlt uns unendlich. Wir sind dankbar für jeden Tag, den wir ihn bei uns hatten. Die letzten Monate verbrachte er als herzallerliebste Nanny für unsere Fohlen. Jimmy, du altes Partypferd, wir danken Dir für Alles, run free!

Turnier in Holle

In Niedersachsen brachte Antonia das erste Mal in diesem Jahr die Springpferde an den Start und Valentino und Cornflake sprangen beide gute Runden, Corni wurde 9. im A** mit steigenden Anforderungen.


Frohes neues Jahr!

Wir wünschen allen Freunden, Kunden, und solchen, die es werden wollen ein wundervolles 2021!